Hochberghauser Tanzmusi

Hochberghauser Tanzmusi

Zurück zur Übersicht

Hochberghauser Tanzlmusi

Als 1980 für ein paar junge Starnberger Leute die Partnersuche begann, war es kein Wunder, dass auch dabei die Musik mit hereinspielte. Es entstand die "Hochberghauser Tanzlmusi", die noch heute in der „Urbesetzung“ zu den altherkömmlichen Tanzzeiten im weiten Umkreis dazu beiträgt, dass der "gstandene" bayerische Tanzboden lebendig bleibt. Die Musikanten aus aus Hochstadt, Starnberg und Unterhausen bei Weilheim spielen traditionelle Volkstänze und boarischen Tanz zur Unterhaltung, im Biergarten, beim Hoagarten oder bei Sänger- und Musikantentreffen. Ansteckend hat jedenfalls ihre rassige Art zu musizieren allemal gewirkt und so haben sie die boarische Musi und den Gsang auch an die nächste Generation weitergegeben und haben dafür gesorgt, dass die bodenständige Volksmusik auch am Starnberger See jung und lebendig bleibt.

Date

21. Juli 2017

Tags

Musikgruppen